Verena Fric

MSC. Sportphysiotherapeutin
Ergotherapeutin

Mein Name ist Verena Fric. Ich bin seit 2000 Ergotherapeutin, seit 2003 Physiotherapeutin und 2017 habe ich nebenberuflich meinen Unilehrgang zum MSc. in Sportphysiotherapie abgeschlossen.

Ich liebe das eigenständige Arbeiten mit Patientinnen und Patienten in meiner Praxis.
Meine freie Zeit verbringe ich meistens laufend oder lesend.
Meine größte Herausforderung im Leben ist es, eine gute Balance zwischen der Zeit für meine Kinder und der Arbeitszeit zu finden.

In meiner Physiotherapie bin ich stets bemüht, meine bald 20-jährige Erfahrung (inkl. Praktika in den Ausbildungen), evidenzbasierte Therapiemethoden aus meinen Weiterbildungen, Empathie, einen individuellen Zugang und nicht zuletzt auch Humor einzubringen.

Meine Leitsprüche

5~|arrow_carrot-right~|elegant-themes~|outline

Dankbarkeit ist der Weg zum Glück.

5~|arrow_carrot-right~|elegant-themes~|outline

Das Leben ist zu kurz für irgendwann.

5~|arrow_carrot-right~|elegant-themes~|outline

Great things never come from comfort zones.

Meine

Tätigkeitsfelder

2003-2005

Physiotherapeutin am LKH Wr. Neustadt

2004-2008

freiberufliche Physiotherapeutin im Gesundheitszentrum Bad Vöslau

Seit 2005

freiberufliche Physio- und Ergotherapeutin in der Gemeinschaftspraxis Baden – Leesdorf

Seit 2012

sportphysiotherapeutische Betreuung der Handballakademie des BRG Bad Vöslau/Gainfarn

Wiederkehrende Lehrtätigkeiten u.a. bei Hobik Trainerausbildung, für Physioaustria und für die Physiotherapieausbildung.

Meine

Aus- und Fortbildungen

5~|arrow_carrot-right~|elegant-themes~|outline

1997-2000 Ausbildung zur Ergotherapeutin an der Gehob. Medizin.-Techn. Akademie für Ergotherapie in Baden (fachspezifische Praktika: u.a. orthopädisches Spital in Aberdeen, Schottland, WSP Wien, Rehabilitationszentrum Weißer Hof)

5~|arrow_carrot-right~|elegant-themes~|outline

2000-2003 Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Gehob. Medizin.-Techn. Akademie für Physiotherapie, AKH Wien (Praktika: u.a.: Lorenz Böhler UKH, AKH Wien, Rehabilitationszentrum Weißer Hof, KH Rosenhügel, IMSB Südstadt)

Fortbildungen aus der manuellen Therapie

2004-2013 Manuelle Therapie nach Maitland (LEVEL 1-3: 61 Tage)
2006 Workshop Anatomie für Manualtherapeuten (2 Tage)
2014 Abschlussprüfung der 11-wöchigen Ausbildung in Manueller Therapie nach dem Maitlandkonzept (Certificate of competence in advanced neuromusculoskeletal Physiotherapy based on the Maitland Concept)

2005-2007 Myofasziale Triggerpunkttherapie (10 Tage)

2014 Myofascial Taping (2Tage)

2012-2013 FDM Fasziendistorsionsmodell nach der Typaldosmethode (9 Tage)
2014 Abschlussprüfung FDM (Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos)
2014 FDM Advanced für Sportler (Workshop, 1 Tag)
2014 FDM Advanced für Triathleten (Workshop 1 Tag)
2019 FDM Kongress (2 Tage)
2019 Clinical Training im FDM (1 Tag)
2020 FDM Advanced: Reha nach vorderer Kreuzbandruptur (2 Tage)

2019 Osteopathie im Sport (2 Tage)

Fortbildungen aus der Sportphysiotherapie

2005-2007 European Sports Physiotherapist ESP (36 Tage)
2005 Workshop Prävention und Therapie im Golfsport (2 Tage)
2010 Medical Nordic Walking Instructor (3 Tage)
2014 Teilnahme Sportphysiotherapie Kongress Salzburg: Core Stability
2015-2017 Universitärer Lehrgang zum MSc. (Sports Physiotherapy) an der Universität Salzburg (Sportwissenschaften, 120 ECTS)
2015 Workshop: Functional Training (Functional Movement Screening, Athletik-Training, 2 Tage)
2017 Teilnahme Sportphysiotherapie – Kongress Salzburg: Muskel- und Sehnenverletzungen (2 Tage)
2018 OS PHYSIO Return to Sports: Funktionelle Wirbelsäulen-Rehabilitation (OS Institut, 2 Tage)
2018 OS PHYSIO Return to Sports: Athletik-Training in der Rehabilitation (OS Institut, 2 Tage)
2018 FMS Functional Movement Screening
2018 YBT Upper and Lower Y-Balance-Test
2019 Sportphysiotherapie-Symposium (2 Tage)

LAUFSPORT:
2019 „Running Repairs“: Laufanalyse, Laufverletzungen, Laufrehabilitation (7 Tage)
2020 Update: restoring load capacity in the injured runner (online workshop – Dr. Rich Willy)

MEDICAL YOGALEHRER (in Ausbildung, RYS 200 Stdn.) seit November 2020

BLOOD FLOW RESTRICTION TRAINING
2019 Kaatsu inkl. Zertifizierungsprüfung (1 Tage)
2019 Blood Flow Restriction Training und dessen Einsatz in der Rehabilitation inkl. Zertifizierungsprüfung (1 Tag)
2021 Update: Blood Flow Restriction Training (online workshop – Dr. Luke Hughes)

Vertiefende Kurse

Laufanalyse (runnings repairs 2019)

BEINE:
Fuß:
2020 Update: optimal loading for Achilles tendon rupture and tendinopathy (online workshop – Karin Grävare Silbernagel)
2008 Podologie (4 Tage)
2019 Achillessehnenpathologien, Plantarfasziopathie, Shin splints (in running repairs)

Knie:
2017 Mb. Osgood Schlatter (Mastherthesis)
2019 Patellasehnenpathologien, Jumpers Knee, Patellofemorales Schmerzsyndrom, Iliotibiales Schmerzsyndrom (in running repairs)
2020 Vordere Kreuzbandruptur: Coper oder Noncoper (online workshop)
2020 FDM Advanced: Reha nach vorderer Kreuzbandruptur (2 Tage)

Hüfte:
2019 Glutelatendinopathie, hamstrings – Muskelfaserrupturen (in running repairs)
2020 Update: Femoracetabular Impingement Syndrome (FAIS) (online workshop – Dr. Joanne Kemp)
2020 Update: Groin pain in athletes: unraveling the mystery (online workshop – Dr. Andre Mosler)

ARME:
2004 Rehabilitation der Schulter nach ESP (Sportphysiotherapieausbildung) (3 Tage)
2020 Update: The Sporting Shoulder (online workshop – Rod Whiteley)
2020: The Shoulder Complex by Adam Meakins (2 Tage, online)

2021 Update: The sporting Hand and Wrist (online workshop – Ian Gatt)

WIRBELSÄULE UND SCHMERZMANAGEMENT:
2019 Low back pain in runners (in running repairs)
2020 Update: assessing and managing radicular pain (online workshop)
2020 Update: Sensimotor Rehabilitation of the Neck (online workshop – Chris Worsfold)
2020 Update: Exercise and Pain: exploring a complex relationship (online workshop – Ben Cormack)

2020 Telerehabilitation (online Workshop)

Mitglied bei

Kooperation mit