come back
stronger

Nachhaltig mehr Freude
an der Bewegung

Verena Fric

MSC. Sportphysiotherapeutin
Ergotherapeutin

Information – Manuelle Therapie – Sportphysiotherapie

Aktive Bewegungen mittels medizinischer Trainingstherapie sind nachhaltig und effizient, um Schmerzen loszuwerden oder verletztes Gewebe wieder belastbar zu machen. In der Sportphysiotherapie werden die Bewegungen schrittweise, je nach Belastbarkeit, von anfangs sehr leichten Übungen bis hin zu einem Athletiktraining gesteigert, um -je nach Zielsetzung- wieder im Alltag, Beruf oder Sport leistungsfähig zu sein.

Manchmal arbeiten Muskeln im Training allerdings erst dann effizient, wenn bestimmte körperliche Voraussetzungen wiederhergestellt werden. Manuelle Therapie kann bei Bewegungseinschränkungen durch Muskelverspannungen, Faszienverdrehungen oder Gelenksblockaden bzw.-entzündungen hier wie ein „Reset“ / „Neustart“ ihres Körpers fungieren, indem sie auf das Nervensystem und mechanisch auf das Gewebe Einfluss nimmt. Ich wende hier Techniken aus dem Maitlandkonzept, der Faszientherapie nach FDM, der Osteopathie und der myofaszialen Triggerpunkttherapie an.

Informationsaustausch steht nicht nur für eine genaue Anamnese und Zielsetzung, sondern auch für eine ausführliche Erklärung zu Ihrem Schmerzbild oder Ihrer Verletzung. Es können sowohl Schmerzen besser verarbeitet werden, als auch die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an der Therapie und am Training erhöht werden, wenn Sie die Hintergründe selbst verstehen. Hier wird auch oft deutlich, warum jeder individuell ist und oft Vergleiche mit anderen Menschen oder simple Übungsrezepte aus dem Internet nicht für Sie persönlich passen.

Über Mich

Herzlich Willkommen!

Mein Name ist Verena Fric. Ich bin seit 2000 Ergotherapeutin, seit 2003 Physiotherapeutin und 2017 habe ich nebenberuflich meinen Unilehrgang zum MSc. in Sportphysiotherapie abgeschlossen. 

5~|arrow_carrot-right~|elegant-themes~|outline

Seit 2005 freiberufliche Physio- und Ergotherapeutin in der Gemeinschaftspraxis Baden – Leesdorf.

5~|arrow_carrot-right~|elegant-themes~|outline

Seit 2012 sportphysiotherapeutische Betreuung der Handballakademie des BRG Bad Vöslau/Gainfarn.

Rehabilitation nach Verletzungen und Operationen

Beispiele: Gelenksersatz, Bänderrisse, Sehnenverletzungen, Knochenbrüche, Operationen an der Wirbelsäule, Meniskusverletzungen, Muskelfaserrisse

Physiotherapie bei Schmerzen am Bewegungssystem

Sehnenveränderungen: Tennis-/Golferellenbogen, Patellaspitzensyndrom-Jumpers-Knee, Impingementsymptomatik an der Schulter oder Hüfte, Achillesehnenschmerzen
Abnützungen an den Bandscheiben: Nackenschmerzen, Kreuzschmerzen, Ischialgie
Arthrosen, Morbus Osgood Schlatter, Frozen Shoulder, Sehnenscheidenentzündungen